Skip to content
Menü

Drogen / Cannabiskonsum im Straßenverkehr – § 29 BtMG

Was ist geschehen?

Unser Mandant wurde Mitte des Jahres 2017 mitten in der Nacht (etwa gegen 3 Uhr morgens) in einem Kreuztaler Ortsteil von der Polizei auf einem Platz innerhalb geschlossener Ortschaften im Rahmen einer Verkehrskontrolle mit seinem Pkw angehalten und polizeilich kontrolliert. Es bestand der Verdacht einer Straftat nach dem Betäubungsmittelgesetz mit Cannabis, strafbar gemäß § 29 BtMG. Da (zudem) der Verdacht bestand, dass er das Fahrzeug unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln geführt hat, wurde eine Blutprobe angeordnet. Aufgrund der labortechnisch ausgewerteten Blutanalyse und der vorliegenden Befundkonstellation konnte ohne weiteres davon ausgegangen werden, dass der Mandant zum Zeitpunkt der Blutentnahme und somit auch zum Vorfallszeitpunkt unter dem Einfluss der nachgewiesenen berauschenden Mittel (in diesem Fall: Cannabinoide/THC) in einer weit überdurchschnittlichen Konzentration gestanden hat. Daher wurde ein Verfahren wegen Verdacht des Besitzes und Erwerbs von Betäubungsmitteln eingeleitet.

Möglicher Strafrahmen

Da der Besitz und Erwerb von Betäubungsmitteln nach dem Betäubungsmittelgesetz (BtMG) strafbar ist, sieht § 29 BtMG eine Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren oder eine Geldstrafe vor.

Mehr zum Thema Betäubungsmittelstrafrecht unter:

» https://www.strafrechtsiegen.de/betaeubungsmittelstrafrecht-btmg/

Was konnten wir für unseren Mandanten erreichen?

Das Verfahren wurde von der zuständigen Staatsanwaltschaft Siegen gemäß § 170 Abs. 2 StPO mangels hinreichenden Tatverdachts unseres Mandanten eingestellt, da keine für eine Überführung geeigneten Beweismittel vorlagen und somit nur der (straffreie) Konsum, nicht aber der strafbare Besitz und Erwerb von Betäubungsmitteln nachgewiesen werden konnte.

Was können wir für Sie tun?

Haben auch Sie ein strafrechtliches Problem? Dann zögern Sie nicht und wenden Sie sich besser sofort an die Strafrechtskanzlei Kotz aus Kreuztal bei Siegen mit dem erfahrenen Strafverteidiger Dr. Christian Kotz!

 

Jetzt Hilfe im Strafrecht

Wir sind Ihr Ansprechpartner in Sachen Strafrecht und Verkehrsstrafrecht. Nehmen Sie noch heute Kontakt zu uns auf.

Rechtsanwälte Kotz - Kreuztal

Rechtstipps aus dem Strafrecht

Unsere Kontaktinformationen

Rechtsanwälte Kotz GbR

Siegener Str. 104 – 106
D-57223 Kreuztal – Buschhütten
(Kreis Siegen – Wittgenstein)

Telefon: 02732 791079
(Tel. Auskünfte sind unverbindlich!)
Telefax: 02732 791078

E-Mail Anfragen:
info@ra-kotz.de
ra-kotz@web.de

Rechtsanwalt Hans Jürgen Kotz
Fachanwalt für Arbeitsrecht

Rechtsanwalt und Notar Dr. Christian Kotz
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Fachanwalt für Versicherungsrecht
Notar mit Amtssitz in Kreuztal

Bürozeiten:
MO-FR: 8:00-18:00 Uhr
SA & außerhalb der Bürozeiten:
nach Vereinbarung

Für Besprechungen bitten wir Sie um eine Terminvereinbarung!